Insektenschutztür – So einfach ist das

Eine Insektenschutztür macht Schluss mit den störenden Plagegeistern im Haus

Nicht nur wir Menschen mögen den Sommer, sondern auch die Insekten. Sobald daher die Temperaturen wieder steigen, haben auch Fliegen, Bienen, Ameisen, Mücken & Co. wieder Spaß daran, die Umgebung zu erkunden. Zu oft gelangen wasp-538471_640sie dabei jedoch in Häuser und Wohnungen und werden hier schnell zu einem echten Störfaktor, wenn diese nicht durch eine Insektenschutztür und Insektenschutz Fenster geschützt sind. Wenn es summt und brummt in den eigenen vier Wänden und die Insekten sich auf Nahrungsmitteln oder dem Körper niederlassen, werden sie schnell zu lästigen Besuchern im eigenen Zuhause. Eine Insektenschutztür kann hier eine echte Wohltat sein.

Bevor man nun die Chemiekeule zückt oder sich auf stundenlangen Insektenfang mit der Fliegenklatsche begibt, ist es besser, die kleinen Tiere gar nicht erst ins Haus zu lassen. Luken dicht machen ist hier das Motto, denn ohne Einzugsmöglichkeit muss das flirrende und krabbelnde Getier draußen bleiben. Eine Insektenschutztür ist hier eine hervorragende Möglichkeit, die Tür für Insekten undurchdringlich zu machen, ohne dass man sich selbst dabei jedoch eingesperrt vorkommt. Der Durchgang muss weiterhin gewährt bleiben, ebenso darf die Insektenschutztür den dahinter liegenden Raum nicht abdunkeln, muss also weiterhin genug Licht hinein lassen.

Gerade für die Balkon- oder Terrassentür ist eine Insektenschutztür die ideale Lösung, da diese Türen im Sommer gerne offen gelassen werden um frische Luft ins Haus zu lassen. Wer sich für eine Insektenschutztür interessiert, kann zwischen zwei Varianten wählen. Zum einen die Insektenschutztür ohne bohren und zum anderen die Variante der Insektenschutztür, bei der die Befestigung mittels Bohren ermöglicht wird. Beide Variante haben dabei ihre individuellen Vorzüge. Die Insektenschutztür ohne bohren ist recht unkompliziert in Sachen Montage, während die Variante zum Bohren die sicherste und stabilste Methode ist.

Eine Insektenschutztür die mittels Bohren im Türrahmen befestigt wird, bietet den stabilsten Schutz gegen Insekten, keine Frage. Mit dem nötigen handwerklichen Geschick kann jeder diese Variante auch selbst anbringen, dafür lassen sich bereits fertig zusammengestellte Sets inklusive hilfreicher Montageanleitung erwerben. Nachdem alles ausgemessen ist, können die Profile individuell gekürzt und angepasst werden. Continue reading